sightstories

Mein Blog über unsere Reisen. Allein unterwegs mit zwei Kindern.

Kategorie

Dublin, Irland

Im Reich der Kobolde und Kleeblätter

Das Temple Bar Viertel in Dublin – lohnt es sich oder besser vermeiden?

Die ‚Temple Bar‘ ist ein ursprüngliches, kopfsteingepflastertes Viertel südlich des Liffey und gilt mit seinen vielen Pubs und Bars allgemein als kulturelles Herzstück von Dublin. Aufgrund seiner Popularität und weil es eben „das typische Irland“ verkörpert, wie man sich das als… Weiterlesen →

Trinity College, Long Room & Book of Kells: Must-See in Dublin

Heute morgen werden wir vom Kreischen der Möwen geweckt, immerhin hat Dublin einen ziemlich großen und geschäftigen Hafen und liegt am Meer, naja, also in einer Bucht. Da wir direkt im Zentrum wohnen, sind es nur wenige Schritte bis zu… Weiterlesen →

Dublin – was unternehmen mit Kindern und Teenagern bei gutem und bei schlechtem Wetter? Unsere Top 10 Liste

Dublin, die Stadt des Guinness und des Whisky – und damit sicher nur etwas für Erwachsene? Oh, weit gefehlt! Warum die irische Hauptstadt sehr wohl ein wunderbares und lohnenswertes Reiseziel gerade auch für Kinder und Teenager ist, haben wir nach… Weiterlesen →

Wie rumkommen in und um Dublin? Vom Flughafen in die City & öffentliche Verkehrsmittel generell

Das erste, was uns nach der Landung auf der grünen Insel ins Auge sticht, ist, dass auf allen Schildern zuoberst die Hinweise in Gälisch verfasst sind, der alten und eigenen Sprache Irlands. Englisch, immerhin offiziell Landessprache, folgt immer erst darunter…. Weiterlesen →

"May your pockets always be full of gold, and happiness haunt you day and night."

"Mögen deine Taschen immer voller Gold sein, und das Glück dich Tag und Nacht verfolgen."

Irischer Segenswunsch

© 2019 sightstories — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial