sightstories

Mein Blog über unsere Reisen. Allein unterwegs mit zwei Kindern.

Schlagwort

Kunst & Kultur

Tagesausflug ab Berlin: Auf den Spuren von 100 Jahren Bauhaus in Dessau

Dessau hatten wir bislang als Destination nicht so auf dem Schirm. Das ändert sich 2019 mit dem 100jährigen Jubiläum des ‚Bauhaus‘, jener Bewegung, die bis heute maßgeblichen Einfluß insbesondere auf unsere Vorstellungen von gelungener Architektur aber auch allgemein auf Gestaltung… Weiterlesen →

The New York Public Library: Bücher, so weit das Auge reicht!

Die New York Public Library besteht aus fast 100 Zweigstellen, verteilt im gesamten Stadtgebiet von New York City. Die bekannteste Filiale aber ist ihr Hauptgebäude an der 5th Avenue mit den beiden steinernen Löwen davor. Sie heißen ‚Patience‘ und ‚Fortitude‘… Weiterlesen →

Macht Platz, hier kommt die Kunst! Das MoMA – The Museum of Modern Art in New York

Nach unserem großartigen Wiederholungs-Frühstück im Ellen’s Stardust Diner laufen wir mit dem Duft von Pancakes noch in der Nase und Musik in den Ohren an diesem windigen und ziemlich frischen New Yorker Wintermorgen über die 53rd Street zu unserem nächsten Ziel:… Weiterlesen →

Unterwegs im Bilderbuchdorf Kampen und ein Ausflug zur Kupferkanne und in die Braderuper Heide

Schon vor mehr als 100 Jahren erging in Kampen ein Erlass, der besagte, dass in diesem Dorf nur noch reetdachgedeckte Klinkerhäuser gebaut werden durften. Ziel war es damals schon, das wunderbare Bild des Dorfes zu erhalten, und das macht nun… Weiterlesen →

Zu Besuch im Bilderbuchmuseum Burg Wissem zur Ausstellung ‚Vater und Sohn‘ von e.o.plauen

Wusstet ihr, dass das Bilderbuchmuseum auf Burg Wissem in der Nähe von Troisdorf das einzige seiner Art in ganz Europa ist? Es wurde auch gerade erst Anfang der 80er Jahre gegründet, als ein Kaufmann der Stadt Troisdorf seine Sammlung an… Weiterlesen →

(Tag 08) Psst! Auf geheimen Spuren der Familie der Medici im Palazzo Vecchio

Geheimgänge und verborgene Zimmer in einem alten Palast? Super! Privatführung fast ganz für uns allein? Geritzt! Das Ganze unkompliziert und zum kleinen Preis? Hervorragend, wir sind dabei! Mit diesem Plan im Kopf laufen wir am Samstagvormittag, an dem wir aus… Weiterlesen →

(Tag 07) Murano: Auf der Insel der Glasbläser | plus: Wenn in Italien gestreikt wird…

Aus der Not eine Tugend machen: Das dachten sich vor gut 700 Jahren die Mitglieder der Zunft der Glasbläser, die samt ihrer feuergewaltigen Glasöfen im Jahre 1295 endgültig und für alle Zeiten aus Venedig vertrieben wurden: Zu gefährlich und unfallgefährdet… Weiterlesen →

(Tag 06) Im Reich von Ca‘ Macana: Bei den traditionellen Maskenherstellern für den Karneval in Venedig

Venedigs Karneval ist in unseren heutigen Gedanken und Vorstellungen wohl untrennbar mit eleganten, prachtvollen Kostümen und kunstfertigen, geheimnisvollen Masken verbunden. Doch das war nicht immer so: In den 70er/80er Jahren war das Wissen, diese herzustellen, so gut wie verloren gegangen. Gut… Weiterlesen →

(Tag 05) Auf den Spuren von Romeo und Julia: Verliebt in Verona

Falls ihr euch fragen solltet, was das hier auf dem Bild sein soll: Alles Liebe! Wie bitte? Also… Der erbitterte Familienstreit der Capulets und der Montagues und das tragische Ende der beiden Verliebten aus deren Häusern, Romeo und Julia, ist… Weiterlesen →

(Tag 02) Sehen, wo Leonardo da Vinci ‚Das letzte Abendmahl‘ direkt an die Wand pinselte: Santa Maria delle Grazie

Das ‚Cenacolo‘, das letzte Abendmahl, das Jesus im Kreise seiner Jünger zeigt, als er ihnen über den Verrat berichtet, ist wohl eines der berühmtesten Gemälde der Welt und gilt als Leonardo da Vincis Meisterwerk in der Malerei. Ein Meilenstein der Renaissance,… Weiterlesen →

Vincent van Gogh: Zu Besuch im Museum des begnadeten Malers

Vincent van Gogh war ohne Zweifel einer der größten Maler der Geschichte, obwohl er zu Lebzeiten kaum ein Bild verkaufen konnte. Heute sieht das bekanntermaßen ganz anders aus: Seine Gemälde erzielen bei Auktionen Rekordsummen. Glücklicherweise wurde ein Großteil seiner Werke… Weiterlesen →

Frühling nebenan in Asien: Ein Ausflug in den Japanischen Garten in Leverkusen

Eine kleine Auszeit vom Alltag gefällig? Dann ist der Japanische Garten in Leverkusen genau das Richtige! So besonders riesig ist er zwar nicht, aber auf jeden Fall wirklich groß genug, um ein-zwei Stündchen entspannt herumzuflanieren, die Ruhe und die frische… Weiterlesen →

Leuchtendes Winter-Special: Beim faszinierenden China Light Festival im Kölner Zoo

Der Kölner Zoo ist eine Institution. Vor mehr als 150 Jahren öffnete er seine Pforten, jährlich besuchen ihn nun über eine Million Menschen. Für die Winterzeit, in der es so früh dunkel wird, hat er sich etwas ganz Besonderes überlegt:… Weiterlesen →

Geheimtipp (nicht nur) für Teens in Berlin gefällig? Zeitreise in die Achtziger mit dem ‚asisi Panorama: Die Mauer‘

1989 ist lange vorbei, die Mauer steht nicht mehr, Grenztürme und Schießanlagen sind abgebaut. Glücklicherweise. Meine Kinder haben diese Zeiten – so wie alle Menschen unter 30 Jahren mittlerweile – nie miterlebt. In Berlin hat man nun allerdings die Möglichkeit,… Weiterlesen →

Highlight für Kinder ab 8 Jahren und Teenager: Ein Blick hinter die Kulissen in der ‚Komischen Oper‘ in Berlin

Die ‚Komische Oper‘ ist die kleinste der drei Berliner Opern. Besonders auffällig ist schon einmal die moderne Fassade im Gegensatz zum original erhaltenen, traumhaft verschnörkelten Innenraum. Ebenso besonders ist die Möglichkeit, als Theater-Laie einmal hinter die Kulissen schauen zu können,… Weiterlesen →

Das Museum Tinguely: Coole Kunst aus Schrott

Mit beinahe 40 Museen verfügt Basel über ein durchaus beeindruckendes und vielfältiges Kunst- und Kulturangebot. Die Stadt besitzt eines der ältesten Kunstmuseen der Welt und generell eine außerordentlich interessierte Bürgerschaft, die z.B. einmal zusammen sparte, um zwei Bilder von Picasso zu… Weiterlesen →

Faszinierender Camden Lock Market: Heimat fantastischen Street Foods, cooler Läden und schräger Gestalten

Nach einer Dreiviertelstunde gemütlichen Tuckerns mit dem Kanalboot hierher sind wir nun neugierig herauszufinden, was sich hinter dem Camden Lock Market verbirgt. Direkt hinter dem Anleger geht es um eine Ecke und schon stehen wir mittendrin. Und dieser Ort ist… Weiterlesen →

Vom Tate Modern Museum über die Millennium Bridge zur St. Paul’s Cathedral

Die Millennium Bridge ist eine Fußgängerbrücke, die vom Tate Modern über die Themse genau auf die St. Paul’s Cathedral zu führt. 2008 wird sie für zwei Tage wegen Dreharbeiten gesperrt, und dabei von Lord Voldemorts Anhängern, den Todessern, vollständig zerstört…. Weiterlesen →

Auf den Spuren der Lipizzaner: Die Spanische Hofreitschule

Der heutige Tage beginnt, wie vorhergesagt, mit strömendem Regen. Aber selbst so hat Wien einfach etwas: Es wirkt durch und durch gemütlich, genau passend zum Herbst! Also geht’s mit Regenjacke mit der U4 von Hietzing aus, wo wir wohnen, wieder los… Weiterlesen →

Weltkulturerbe Park Güell: Bei Antoni Gaudi zuhause

Der Architekt Antoni Gaudi steht wie kein anderer für die Modernisme, die katalanischen Spielart des Jugendstils, und die meisten seiner eigenwilligen, naturnahen und detailreichen Werke stehen hier, in der Hauptstadt Kataloniens. Nachdem wir schon an der Casa Milà, dem Palau Güell, der Casa… Weiterlesen →

© 2019 sightstories — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial