sightstories

Mein Blog über unsere Reisen. Allein unterwegs mit zwei Kindern.

Kategorie

Reisen ins Ausland

Edinburgh von oben: ‚Arthur’s Seat‘ oder ‚Calton Hill‘?

Wenn man eine Stadt besucht, in der man noch niemals zuvor war, ist es eine gute Idee, sich als erstes einen Überblick zu verschaffen. Das ohnehin hügelige Edinburgh bietet dafür gleich zwei schöne und beliebte Aussichtspunkte: ‚Calton Hill‘ und den… Weiterlesen →

Unterwegs im schottischen Hochland, Teil I: Bustour zum Loch Lomond Nationalpark

Heute morgen schleiche ich mich ganz früh raus und stehe nach der gut hochgeheizten Wärme drinnen nun fröstelnd in der frischen Morgenluft auf der Straße. Schnell ziehe ich mir Mütze und Schal über und laufe wieder die direkt gegenüberliegende Treppe… Weiterlesen →

Unterwegs im schottischen Hochland, Teil II: Weiter bis Stirling Castle

Nach einer ausgedehnten Mittagspause in einem typisch schottischen Pub, wo die Mutigen unter uns auch ‚Haggis‘, das schottische Nationalessen aus mit scharf gewürzten Innereien und Hafermehl gefülltem Schafsmagen, probieren können, ziehen wir gestärkt weiter. Satt und zufrieden klettern alle wieder… Weiterlesen →

"Solange einer flucht, kann er wenigstens nicht singen!"

Schottisches Sprichwort

Frühstück im Zeichen des American Dream: Ellen’s Stardust Diner

Das ‚Ellen’s Stardust Diner‘ in New York, Ecke 51st Street und Broadway, ist mehr als ein amerikanisches Restaurant: Es nennt sich selbst ‚das Zuhause zukünftiger Stars von Bühne und Leinwand‘, denn hier singen alle Kellner und Kellnerinnen während ihrer Arbeit live… Weiterlesen →

Orientierung in den Straßen von New York, plus: wie funktioniert das mit der Subway?

Es ist kein Geheimnis, dass man für einen Trip nach New York unbedingt bequeme Schuhe mitnehmen sollte – man läuft sich buchstäblich die Hacken ab. Da es so unfassbar viel hier zu sehen gibt, liegen viele Attraktionen auch wiederum nah beieinander…. Weiterlesen →

4 weitere individuelle Dinge, die man in New York mit Kindern unternehmen kann!

Wir sind noch nicht einmal auf dem Weg zurück zum Flughafen, da beginnen wir schon damit, unsere persönliche „Was-wir-noch-in-New-York-machen-wollen-wenn-wir-demnächst-einmal-wiederkommen“-Liste zu erstellen. Kleiner Spoiler: Wir brauchen nicht lange, um sie zu füllen. Jeder hat da so seine Favoriten, und im nullkommanix… Weiterlesen →

Der Central Park mit Loeb’s Boathouse am See und John Lennons Memorial an den Strawberry Fields

Der weitläufige Central Park mitten in Manhattan ist eine willkommene Abwechslung zum Trubel der Stadt. Gleich dreimal landen wir während unseres Aufenthalts in New York City hier – und haben doch nur einen Bruchteil erkundet und noch lange, lange nicht… Weiterlesen →

Was das fettgedruckte Zeichen ‚SSSS‘ auf einem Flugticket in die USA bedeutet

… und was das Ganze dann mit einem macht. Bonus: Wenn sich das gleiche Kürzel außerdem auch noch auf dem Boarding Pass deiner minderjährigen Tochter wiederfindet. SSSS – die Abkürzung steht für ‚Secondary Security Screening Selection‘. Es handelt sich um eine besondere… Weiterlesen →

Stars und Sternchen bei Madame Tussauds New York

Finally! Nach so vielen Reisen mit den Kindern in so viele Städte mit Filialen des berühmten Wachsfigurenkabinetts komme ich mit mittlerweile einem Tween und einem Teenager nun in New York endgültig nicht mehr an der Ausstellung vorbei. Also fahren wir morgens… Weiterlesen →

Über den Dächern von New York: Auf dem ‚Top of the Rock‘ am Rockefeller Center

Am ersten Tag der Kinder in New York wollen wir uns zunächst einmal einen Überblick verschaffen, und das macht man natürlich, genau, am besten von oben. Von ganz weit oben. Dafür hat man im Big Apple gleich vier Möglichkeiten zur… Weiterlesen →

The Grand Central Station: Fragen, Fotos und Fun Facts zum größten Bahnhof der Welt

Die ‚Grand Central Station‘ ist ein Bahnhof mitten in Manhattan und heißt eigentlich seit über 100 Jahren offiziell ‚Grand Central Terminal‘. Aber niemand nennt ihn so. Unglaubliche 67 Gleise führen hier hinein – mehr als in jedem anderen Bahnhof auf… Weiterlesen →

The New York Public Library: Bücher, so weit das Auge reicht!

Die New York Public Library besteht aus fast 100 Zweigstellen, verteilt im gesamten Stadtgebiet von New York City. Die bekannteste Filiale aber ist ihr Hauptgebäude an der 5th Avenue mit den beiden steinernen Löwen davor. Sie heißen ‚Patience‘ und ‚Fortitude‘… Weiterlesen →

Pulsierendes Leben auf dem Times Square inklusive Naked Cowboy und überlebensgroßen Gitarren im Hard Rock Cafe

Es ist Zeit, sich den Times Square genauer anzuschauen, die berühmte Kreuzung im Herzen des Theaterviertels von Manhattan. Hier ist quasi das Epizentrum des gesamten Tourismus von New York City: Andenken- und Franchiseläden, Fastfoodketten und Popkultur, Blingbling und Plastik, Neonreklamen… Weiterlesen →

Macht Platz, hier kommt die Kunst! Das MoMA – The Museum of Modern Art in New York

Nach unserem großartigen Wiederholungs-Frühstück im Ellen’s Stardust Diner laufen wir mit dem Duft von Pancakes noch in der Nase und Musik in den Ohren an diesem windigen und ziemlich frischen New Yorker Wintermorgen über die 53rd Street zu unserem nächsten Ziel:… Weiterlesen →

The One and Only: Die Freiheitsstatue, mit Staten Island Ferry und Battery Park

Heute morgen fahren wir mit der 79th von der Upper West Side, wo wir wohnen, einmal geradewegs durch Downtown Manhattan fast bis ganz ans Ende der Halbinsel, und steigen an der ‚Whitehall South Ferry Station‘ wieder aus. Hier fahren täglich… Weiterlesen →

175 Jahre Tivoli: Ein Besuch auf Kopenhagens nostalgischem Rummelplatz mit Kindern

Der Tivoli ist der zweitälteste Vergnügungspark der Welt und mit seinen Konzerten, Attraktionen und Shows seit Generationen Synonym für Vergnügen, Zerstreuung und Fahrgeschäfte. Er liegt mitten in Kopenhagens Zentrum und günstigerweise keine fünf Minuten zu Fuss von unserem Hostel entfernt…. Weiterlesen →

Im Experimentarium: Die Welt auf den Kopf stellen im interaktiven Museum

Wenn man Kopenhagen und damit Dänemark besucht, ist es ratsam, einen Plan B für schlechtes Wetter in petto zu haben. Es gibt in der schönen Hauptstadt des Landes zwar eine wirklich nicht gerade geringe Anzahl von Burgen und Schlössern, die… Weiterlesen →

Von kleinen Meerjungfrauen, bunten Legosteinen und dänischem Design: Unterwegs in Kopenhagens Zentrum

Søstrene Grene – der Name der Handelskompanie für dänisches Design zergeht auf der Zunge. Zumindest, wenn man weiß, wie man ihn richtig ausspricht (tatsächlich in etwa so, wie man es schreibt: Sös-trene Gre-ne, jeweils mit weichem, rollenden ‚r‘). Wir haben… Weiterlesen →

4 Tipps & Tricks und noch ein paar Ideen für einen Besuch mit Kindern in Kopenhagen

Jedes Land und jede Region auf der Welt hat ja einige Besonderheiten, die es von unserer gewohnten Umgebung unterscheiden und die einem direkt auffallen, wenn man dort zu Besuch ist. Auch in Dänemark und so auch in Kopenhagen sind einige… Weiterlesen →

Wo wohnen in Kopenhagen (bezahlbar & schön & mit Kindern)?

Die dänische Hauptstadt ist teuer. Geradezu schmerzhaft teuer, das muss man sagen. Schaffe ich es bei unseren Reisen zu dritt üblicherweise auf unser bei einem Erwachsenen mit zwei Kindern überschaubares Budget zu achten und dabei mit etwas Recherche trotzdem eine… Weiterlesen →

Fahrräder, Busse, Züge, Metro – wie an- und rumkommen in der dänischen Hauptstadt?

Wer das Glück hat, im Norden Deutschlands zu wohnen, kann z.B. von Hamburg aus schon in fünf Stunden einfach mit der Bahn direkt durch bis mitten in die Innenstadt von Kopenhagen fahren. Alternativ kann man ebenfalls in nur wenigen Stunden… Weiterlesen →

(Tag 09-11) Am Ziel angelangt: In der hügeligen Landschaft der Toskana

Die Toskana gehört wohl zu den schönsten Regionen Italiens und ist mit ihren weitläufigen Tälern und Hügeln voller Weinreben und Olivenbäume und der Vielzahl an entlegenen Höfen, die als Agriturismo oft eine authentische Bleibe mit Übernachtung und Verpflegung für Reisende… Weiterlesen →

(Tag 09-11) Traumhafte Idylle: Erholung auf dem Agriturismo ‚Il Torrino‘ bei Tania und Mauro

Die finale Etappe unseres Railtrips führt uns in die Toskana. Nach den vielen Städten und dem vielen Sightseeing geht es nun als verdienten Ausgleich mitten ins tiefenentspannte Nirgendwo. Absolute Ruhe in herrlicher Umgebung. Gutes und leckeres authentisches Essen. Echtes italienisches… Weiterlesen →

(Tag 08) Wie wir beinahe ein Wochenende in einem Parkhaus in Florenz festsaßen und was man beim Autofahren in Italien generell beachten sollte

Am Samstagnachmittag holen wir in Florenz unseren Mietwagen für die Weiterfahrt in die Toskana ab. Übrigens mein erstes Mal überhaupt, dass ich ein Auto ausleihe, und das in Italien. Gebucht habe ich schon zuhause vorab, wobei ich mir das beinahe… Weiterlesen →

© 2019 sightstories — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial